Schläuche von Neotecha sind kälte- und hitzebeständig

Druck, Anschluss, Medium und andere Faktoren beeinflussen die Beständigkeit von Schläuchen. Neotecha produziert PTFE-Schläuche, die im Temperaturbereich zwischen -70 °C und +260 °C zum Einsatz kommen können.

Temperaturbeständigkeit von -70 °C bis +260°C

Temperatur-Beständigkeit von -70 °C bis +260°C

Mit kniffligen Herausforderungen kennen wir uns aus – mit extremen Temperaturen auch. Unsere Neotecha-Schläuche können je nach Bedarf hohen sowie niedrigen Temperaturen standhalten. Damit eignen sich unsere Schlauchleitungen für fast alle Anwendungsgebiete. Vor allem in der pharmazeutischen und chemischen Industrie ist eine hohe Temperaturbeständigkeit unabdingbar.

Hitzebeständige- / Hochtemperaturschläuche

Beim Einsatz unter hohen Temperaturen sind Schläuche starken Belastungen ausgesetzt. Hierzu zählt zum Beispiel der Transport von heißen Gasen, Stäuben und anderen Stoffen. Ebenso stellt der Schlaucheinsatz bei erhöhten Betriebs- oder Umgebungstemperaturen eine enorme Belastung dar. Um dem standzuhalten, benötigen Hochtemperaturschläuche eine sehr hohe Hitzebeständigkeit sowie eine ausgeprägte Abriebfestigkeit. Unsere schwerentflammbaren/hitzebeständigen Schläuche besitzen diese Eigenschaften und stellen die perfekte Lösung für den Einsatz bei erhöhten Betriebstemperaturen dar.

NFR

Schläuche

Branchen

Anforderungen